Gemeinsam geht’s einfacher!

Unsere Meatlover „Next Generation“-Gruppe im Bratwursthotel

Unsere Meatlover-Gruppe besteht aus jungen Metzgern, die sich gegenseitig fördern, fordern und stärken. Wir treffen uns vier mal im Jahr zum Austausch, miteinander Arbeiten und um aktuelle Fragestellungen der Teilnehmer im Team zu bearbeiten. Es geht offen, lustig, direkt, herb – aber immer wertschätzend und lösungsorientiert zu. Schließlich soll jeder etwas mitnehmen und jeder gibt was in die Gruppe hinein. Wann immer es geht treffen wir uns an Locations mit „Branchenbezug“. Diesmal fiel die Wahl auf Claus Böbels Bratwursthotel in der Metropole Rittersbach im schönen Franken.

Das kann ja was werden, Bratwurstkönig Jürgen Reck ist nämlich eines unserer Mitglieder. Aber auch allen anderen ist das Thema sicherlich kein neues. Am Sonntag, 17.03. trafen wir uns zum informellen Austausch bei Bratwurst und einem oder mehreren nährstoffreichen Gläsern Hopfenblütentees ;-). Claus Böbel ließ es sich nicht nehmen, unsere Runde zu verstärken. Er tischte uns seine Bratwurstkreationen auf und zeigte uns schon mal sein brandneues, weltweit einzigartiges Bratwursthotel.

Am nächsten Tag ging es dann an die Arbeit. Gut ausgeschlafen und mit einem Bratwurstfrühstück gestärkt wurde in der ersten Runde ein Fazit der Zeit nach dem letzten Treffen gezogen. Was wurde umgesetzt, was ist alles passiert und was gibt es Neues? Schnell wurde klar, dass die Themen „Sichtbarkeit in den neuen Medien“ sowie Mitarbeiterführung und -gewinnung im Brennpunkt stehen. Da hatte Claus gleich einiges beizutragen. Schließlich ist er Online-Pionier, der seit 1999 schon seinen eigenen Webshop betreibt und so etwas wie der Online-Guru des Metzgerhandwerks ist. Was er so in 20 Minuten zu sagen hatte, bot Stoff und Impulse für die nächsten Tage, so viel war garantiert!

Sein Erfolgsgeheimnis – so naheliegend, genial wie einfach:

„Ich mach einfach mein Ding. Ich tue nur das, was mir wirklich Freude macht. Wenn das jemanden nicht passt, dann ist mir das egal! Unter 7 Milliarden Menschen sollten sich genügend finden, die ähnlich ticken und denken wie ich. Ich schau auf die, die unser Unternehmen schätzen, lieben und immer wieder kommen.“

Veröffentlicht: 22.03.2019
Autor: Christian Böhm – Geschäftsführer von BÖHM.media GmbH und unser Experte für Inspiration.Kreation.Interaktion

Eine Strategie ist für Claus wie ein Bild: „Alles was ich tue, also jedes Puzzleteil, das ich hinzufüge, muss ins Bild passen.“

So macht er auch die Jahresplanung etwas anders. Er plant nämlich, was er im neuen Jahr nicht mehr tun will. Müllentsorgung ist schließlich eine der unternehmerischen Hauptaufgaben und wird so oft vergessen. Einfach mal loslassen und schon hat man wieder Hände frei!

Beim anschließenden Rundgang wurde ebenfalls schnell klar, dass Claus ein Marketing-Profi durch und durch ist. Alles ist in der Firmenfarbe „Grün“ gehalten. Jede sinnvolle Fläche wird genutzt, das Logo zu platzieren und die Marke erlebbar zu machen. Was mich besonders beeindruckte war, dass auch die Arbeitsbereiche den Böbel-Spirit ausstrahlten. Es fanden sich an den Wänden Zitate des Chefs, wie: „Lieber ein bunter Vogel als eine graue Maus“ oder andere Motivationsimpulse. Eine Infowand ist immer mit wichtigen Mitarbeiterinformationen gefüllt, so dass alle ständig up to date sind. Also auch Führung ist für Claus etwas, was er virtuos beherrscht und lebt.

Wir alle haben mitgenommen, dass es sich lohnt für sich einfach mal herauszufinden für was man steht, für wen man es tut und warum. Das schafft Klarheit nach innen, aber eben auch nach außen. Nicht wenige belächeln die Bratwursthotel-Idee oder machen sich über die grüne Farbe lustig, aber das ist Claus egal. Schon wenige Wochen nach Eröffnung ist das Hotel bestens gebucht. Eine Pressemitteilung hat gereicht und viele Zeitungen und Online-Medien berichteten über die Weltneuheit. Das geht eben nur, wenn man einzigartig ist. Viele Firmen buchen ihre Gäste dort gerne ein, da das einfach mal ein etwas anderes Hotel für die internationalen und verwöhnten Gäste ist. Das Besondere bieten!

Nachmittags arbeiteten wir dann daran, wie jeder für sich so eine einzigartige Story entwickeln kann. Eine Unternehmerstory, die weitererzählt und geteilt wird und die Kunden und Mitarbeiter zum Kommen animiert.
Voller neuer Ideen und Impulse und mit vielen konkreten Maßnahmenverpflichtungen machte sich dann jeder auf die Heimreise. Der Kopf rauchte im positiven Sinne. Das nächste Treffen findet in Tirol bei unserem Kunden www.unterlechner.com am 01.07.2019 statt – ebenfalls ein Unternehmer, der polarisiert und „Shitstorms“ als Chance und nicht als Ärgernis sieht.

SCHNUPPERN ERWÜNSCHT!
Wenn Du neu mit einsteigen möchtest, solltest Du die Gruppe kennenlernen und die Gruppe Dich. Nach dem Schnuppertermin entscheidest Du, ob Du mitmachen möchtest und die Gruppe eben auch, ob Du dabei sein solltest.

Schnuppertermin: 600,- Euro

Kontakt:
Christian Böhm
cb@boehm.media
09123/ 98 98 99-20

weiter Infos gibts hier:
Meatlovers Braintrust 2.0